Glossar

Verzeichnis theologischer Begriffe

Alle | # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Es gibt 8 Einträge in diesem Verzeichnis, die mit dem Buchstaben R beginnen.
Ratschluss Gottes
Jene Entscheidung Gottes in der Ewigkeit, welche alles sicherstellt, was in der Zeit geschieht.

Realismus (auch: Augustinismus oder Seminalismus)
Ansicht, dass die ganze Menschheit physisch in Adam anwesend war, als er sündigte.

Rechtfertigung durch den Glauben
Die Deklaration vonseiten Gottes, dass der Mensch alleine durch Glauben und Vertrauen auf das Werk Christi statt auf seine eigenen Leistungen in einen Stand der Gerechtigkeit gestellt worden ist. Siehe auch Zurechnung der Gerechtigkeit Christi.

Reformierte Theologie
Siehe Theologie, reformierte.

Reich Gottes
Die Regierung Gottes, sei es inwendig im Herzen des Menschen oder äußerlich auf der Erde.

Reich, mediatorisches
Das Reich des Menschen Christus Jesus, das dieser als der eine Mittler zwischen Gott und Menschen (1Tim 2,5) regiert. Zu unterscheiden vom universalen Reich, das Gott (und damit auch Gott der Sohn) als Schöpfer und Gott beherrscht (vgl. engl. meditorial kingdom).

Richterstuhl
Die Plattform, auf der zivile Beamte bei Gerichtsverhandlungen sitzen. Der Begriff wird verwendet für das Endgericht, bei dem die wahren Gläubigen sich vor Christus verantworten müssen (vgl. gr. bêma in Mt 27,19; Joh 19,13; Apg 7,5 [dort bedeutet bêma »Fußbreit«]; 12,21; 18,12.16.17; 25,6.10.17 für irdische Gerichte und Röm 14,10 und 2Kor 5,10 für den Richterstuhl Gottes bzw. Christi).

Ruf, wirksamer (auch: innerer Ruf)
Gottes unwiderstehbare (o. unwiderstehliche), rettende Gnade, die an den Erwählten so wirkt, dass sie – lebendig gemacht – mit Buße und Glauben reagieren (Eph 2,4–5; 2Tim 1,9; vgl. engl. effectual call).